Samstag, 18. April 2015

Ich will jetzt Frühling, sofort!

Es gibt mich noch und ja ich habe es wieder getan. Ich habe endlich wieder Perlchen verfädelt.
Vor einiger Zeit fand ich auf der Seite von Fire Mountain Gems eine freie Anleitung von Juliya Tsiapenko und diese roten Nelken hatten es mir angetan.
Wenn man dann endlich verstanden hat was die Dame getan haben möchte (die Anleitung hat einige Grafiken mit einigen Worten dazu), dann geht sie einem eigentlich flott von der Hand. Ich wäre aber nicht ich, wenn ich dann nicht doch noch ein wenig nach meinen Wünschen modifiziert hätte. Laut Anleitung sollen die Blüten komplett aus 11/o Seed beads gearbeitet werden. Das sah aber doof aus und ähnelte dem Bild der Anleitung nicht wirklich. So habe ich mich entschlossen, die goldenen Ränder in 15/o Seed Beads zu arbeiten.
Die roten Perlen sind 11/o Matsunos ruby rainbow silverlined - squere hole (#638) und die 15/o Miyukis crystal opalin 24k goldlined (#196).
Für die Seitenstränge habe ich rote runde Perlen in 3, 5 und 8mm verwendet und einige Teilchen aus meinem Privatbestand (weiße und rote Korallelinsen und goldene Metallteilchen)








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen